Die Theaterstücke des Quasiso-Theaters aus Ibbenbüren ziehen jedes Jahr viele Besucher an. Doch wie sieht es hinter der Bühne aus? Wie verkleiden und schminken sich die Schauspieler? Welche Technik wird eingesetzt? Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4/5 konnten bei einer Führung durch die “Schauburg” Antworten auf diese und viele andere Fragen bekommen. In kurzen Texten berichten sie von ihren Erlebnissen.

Wir sind zuerst zum Theater in Ibbenbüren gelaufen. Als wir angekommen sind, hat uns Frau Strothmann erst einmal zum Theatersaal geführt. Dort haben einige von uns die Technik ausprobiert. Dann sind wir auf die Bühne gegangen und haben uns viele Dinge angeschaut. Es gab sehr viele Geheimgänge! Sogar unter der Treppe und in einer Kunstmauer! Auf die obere Etage des Bühnenbildes durften wir nicht, weil sie nicht gut gesichert ist für Besucher. Anschließend konnten wir noch einen Raum mit Perücken, Kostümen und Schminktischen besichtigen. Am Ende der Führung gab es für jeden einen Halloweenmuffin.

Beeindruckend war das Bühnenbild des Stückes „Die Adams Family“.

Michelle K.

Am 2. November sind wir zum Theater gewandert. Frau Strothmann hat uns geleitet. Sie hat uns das Bühnenbild gezeigt, wir durften auch mit dem Drehscheinwerfer spielen und Marco durfte eine Perücke aufsetzen. Am Ende haben wir Muffins bekommen. Es hat allen Spaß gemacht. Leider hatten wir am Ende noch Unterricht.

Svend S.

Der Theaterbesuch

Die anderen und ich waren bei der Schauburg in Ibbenbüren. Erst sind wir von der Schule zum Theater gelaufen. Dann kam Frau Strothmann und hat uns die Geräte gezeigt. Einmal durften wir die Nebelmaschine anmachen und den großen Suchscheinwerfer betätigen.

Wir haben die Kulisse von dem Stück „Die Adams Family“ besichtigt.

Zum Schluss haben wir alle einen Muffin bekommen.

Ich fand das Theater gut.

Joel H.

Der Ausflug

Am 2.11.2015 waren wir in einem Theater und haben dort eine Besichtigung bekommen. Wir sind von der Schule zu Fuß zum Theater gegangen. Dort angekommen, haben wir uns in den Zuschauerraum oben gesetzt. Dann durften wir auch an die Technik. Auch in die Umkleidekabine konnten wir gehen. Anschließend waren wir auf der Bühne. Frau Strothmann hat uns etwas über die Bühne erzählt. Interessant war, dass die Schauburg früher ein Theater war! Am Ende gab es für jeden einen Muffin und wir mussten zurück zur Schule gehen. Mir hat der Ausflug gefallen.

Marco H.

Der Theaterbesuch

Am 2.11.2015 ist unsere Klasse zur Schauburg in Ibbenbüren gegangen. Dort wurden wir von Frau Strothmann erwartet. Sie hat die Führung mit unserer Klasse gemacht. Als erstes hat sie uns die Technik gezeigt. Wir durften den Verfolgungsscheinwerfer ausprobieren. Dann haben wir uns die Garderobe der Schauspieler angesehen und durften die Perücke der toten Pipi Langstrumpf aufsetzen. Als nächstes hat Frau Strothmann uns die Bühne gezeigt. Fast hätte ich vergessen, dass wir die Nebelmaschine testen durften. Dann war die Führung durch die Schauburg schon zu ende und alle durften sich einen Muffin nehmen. Ich fand die Führung schön. Das können wir noch einmal machen!

Marco M.