Die Klasse 8-10 A nahm im Schuljahr 2018/2019 am Wettbewerb “Kooperation.Konkret” der Initiative Bildungspartner NRW teil. Als eine von drei Schulen wurde die Ibbenbürener Förderschule nun mit einem Preis ausgezeichnet.  Die Schule erhält ein Preisgeld von 1000 € für die langfristige Kooperation mit einem Bildungspartner. Kooperationspartner war die Stadtbücherei Ibbenbüren.Zur Preisverleihung in Essen am 9. Oktober 2019 waren denn auch alle beteiligten Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und die Schulleitung angereist. Auch die Leiterin der Stadtbücherei, Frau Schnittker, war vertreten.

Die Ergebnisse des Projekts wurden in einem Video festgehalten. Hier findet sich der Pressebericht über die Preisverleihung:

Unter dem Titel „Heimat fühlen – Heimat finden?! Heimat im Kreis Steinfurt“ ermöglichte das Kooperationsprojekt der Stadtbücherei Ibbenbüren und der Janusz-Korczak-Schule, einer Förderschule des Kreises Steinfurt, Schülerinnen und Schülern eine vielschichtige Auseinandersetzung mit dem Konzept Heimat in einer von Mobilität und Zuwanderung geprägten europäischen Gesellschaft. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler konzipieren ein Leitfrageninterview zum Thema Heimat, führen es in der Schulgemeinschaft, mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen von Flucht und Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg, mit Lernenden aus Integrationsklassen und mit Besuchern des Neujahrsempfanges der Stadt – der auch unter dem Motto Europa stand – durch. Bei der filmischen Dokumentation der Ergebnisse unterstützte sie die Jugendbildungsstätte Tecklenburg. Die Begegnung mit europäischen Freiwilligen lässt die europäische Vielfalt greifbar werden.
Die Jury überzeugte besonders die Verknüpfung der europäischen Idee mit dem zurzeit viel diskutierten Heimatbegriff. Was bedeutet Heimat im europäischen Kontext? Was bedeutet sie in unserer Migrationsgesellschaft? Mit diesen komplexen gesellschaftspolitischen Fragen konfrontieren die Schülerinnen und Schüler ganz verschiedene Gruppen und Personen in ihrem Ibbenbürener Umfeld. In selbst entwickelten Interviews erkunden sie nicht nur das Potential einer regionalen Identität auf der Basis europäischer Grundwerte. Bei der Durchführung und filmischen Auswertung ihrer Interviews entwickeln sie zugleich kommunikative Fertigkeiten und wichtige Medienkompetenzen. Gerade in diesem Bereich gab es mit dem Bildungspartner Stadtbücherei Ibbenbüren einen kompetenten Partner an der Seite. Claus Hamacher vom Städte- und Gemeindebund würdigte in seiner Laudatio gerade dieser besondere Kommunale Zusammenarbeit.

Hier noch einmal das offizielle Foto von der Preisverleihung:

(Fotografin: Annette Hiller | LVR-Zentrum für Medien und Bildung)

Und hier geht es zum Video: