Am 3. und 4. September absolvierten die SchülerInnen der Werk-statt-Klasse zwei Arbeitseinsätze beim Projekt Anschub, um eine Beeteinfassung aus Sandsteinen zu erstellen. Zunächst wurde der Boden vorbereitet. Hierzu gehörte die Entfernung des vorhandenen Bewuchses und die Auflockerung des Untergrundes. Anschließend wurde die Höhe der Beeteinfassung mit Hilfe einer Maurerschnur festgelegt und Mutterboden als Grundlage verteilt. Die SchülerInnen suchten dann aus dem Sandsteinhaufen passende Brocken heraus. Die Steine wurden anschließend so gesetzt, dass eine möglichst gerade Abschlusskante entstand. Abschließend wurde das Beet mit Mutterboden aufgefüllt und ist nun bereit für die Bepflanzung mit Lavendel oder jahreszeitlichen Beetpflanzen. Insgesamt waren Lehrer und SchülerInnen sehr zufrieden mit ihrem Endprodukt und freuen sich schon auf weitere gemeinsame Arbeitseinsätze, in denen die SchülerInnen der verschieden Klassen gemeinsam arbeiten können.