Unsere Schule hat zwei Hauptstandorte in Ibbenbüren. Der Standort für die Klassen 1 – 5 liegt an der Laggenbecker Straße 75, der Standort für die Klassen 6 – 10 ist in Uffeln Mitte 33. Die Projektklassen „AnSchuB“ in Tecklenburg, „Schule geht Heim“ in Ledde und die „Werk-statt-Klasse“ in Rheine befinden sich in Räumlichkeiten von Projektpartnern. Das Kooperationsprojekt „nebenan“ ist in das Gebäude an der Laggenbecker Straße integriert.

Der zentrale Leitungs- und Verwaltungsbereich der Schule befindet sich am Standort der Klassen 6 – 10.

In Ibbenbüren-Uffeln steht unserer Schule ein im Jahr 2001 errichtetes modernes Schulgebäude zur Verfügung, das durch Funktionalität und Ästhetik besticht. Alle schulischen Bereiche gliedern sich übersichtlich an die zentrale Eingangshalle an. Bodentiefe Fenster sorgen im gesamten Gebäude für viel Lichteinfall. Ansprechende Gestaltungselemente sowie das angenehme Farbkonzept sorgen für eine sehr einladende und lernförderliche Atmosphäre.

Das weitläufige Schulgrundstück hat hohe Aufenthaltsqualität und bietet attraktive Möglichkeiten für eine sinnvolle Pausengestaltung. Eine Spielgeräteausleihe steht zur Verfügung.

Jede Klasse verfügt über einen übersichtlich strukturierten Klassenraum mit direkt angrenzendem Differenzierungsraum. Eine Glastrennung ermöglicht den Sichtkontakt zu beiden Räumen. Das Raumangebot der einzelnen Klassen ist im Verhältnis zur Größe der jeweiligen Lerngruppe bis an die Kapazitätsgrenzen ausgeschöpft. In allen Klassenräumen werden helle und freundlich wirkende Arbeitsumgebungen angetroffen. Interaktive Tafeln gibt es in zwei Unterrichtsräumen. Einzeltische sorgen für Flexibilität in den für die Unterrichtssituation erforderlichen Sitzordnungen.

Zur Verfügung stehen sehr gut ausgestattete Fachräume für die Bereiche Werken und Kunst, Informatik und Naturwissenschaften. Über eine Sporthalle verfügt die Schule an diesem Standort nicht.

Ein funktionaler und technisch gut ausgestatteter Verwaltungs- und Lehrertrakt rundet das Raumangebot ab.

 

Das Gebäude an der Laggenbecker Straße steht der Schule seit dem Schuljahr 2015/16 zur Verfügung und bietet ein ausreichendes Raumangebot, dem es durch mehrfache Anbauten allerdings an klarer Struktur mangelt.

Das Schulgebäude weist eine einladende und lernförderliche Atmosphäre auf. Die Ausschmückung ist kindgerecht mit Wandbemalungen, Fensterschmuck, Kunstwerken der Kinder und Fotodokumentationen von Aktionen der Schulgemeinschaft gestaltet.

Jede Klasse verfügt über einen großzügigen Klassenraum. Differenzierungsräume stehen für die Klassen zur Verfügung, es fehlt aber eine direkte Anbindung an den jeweiligen Klassenraum. Alle Klassen sind hell und freundlich gestaltet und übersichtlich strukturiert.

Fachräume stehen in erforderlichem Umfang zur Verfügung, alle verfügen über eine gute Raumausstattung. Ein großer, freundlicher Raum dient einer multifunktionalen Nutzung. Hauptsächlich wird er als Mensa im Gebundenen Ganztag und für Schulveranstaltungen genutzt.

In der Gymnastikhalle werden der Sportunterricht und andere sportliche Angebote, das Sozialtraining sowie die Kinder- und Jugendkonferenzen durchgeführt.

Das Außengelände bietet vielfältige Rückzugs- und Bewegungsmöglichkeiten. Eine Spielgeräteausleihe steht zur Verfügung. Ein Fußballplatz ist in Planung und soll schnellstmöglich gebaut werden.

weiter zu Gesetzliche Rahmenbedingungen