Im Unterricht entstehen jeden Tag kleine Kunstwerke – Geschichten, Gedichte, Erzählungen, Bilder, Plakate und vieles andere….Viel zu schade, um sie nur in der Klasse vorzustellen. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Arbeiten von unseren Schülerinnen und Schülern und wünschen Ihnen viel Vergnügen damit!

 

Das außergewöhnliche Date

(von Michelle K. )

Ein Taucher schwimmt zum Meeresgrund. Er hat eine Zitrone dabei und einen Schnorchel, denn unter Wasser kann er nicht atmen.

Die Meerjungfrau wartet schon auf ihn. Sie hat einen Fisch gefangen und trägt eine Maske. Die beiden begrüßen sich. Der Taucher fragt: „ Was gibt es heute?“

„Heute gibt es Fisch!“, sagt die Meerjungfrau. Sie hat schon alles für das Date vorbereitet.

Die beiden essen den Fisch und trinken den Wein und weil der Taucher sie liebt, wünscht er sich, dass er zum Meerjungmann wird. Er wird zu einem Meerjungmann und zusammen leben sie jetzt im Ozean.

(11.03.2016)

eine Geschichte zu diesem Bild:    IMG_0762

 

Michelle K. hat auch diese Bildergeschichte verfasst:

Bildergeschichte

Der Text dazu…..

Der Lülü

Eines Tages hatte es sich ein Lülü in den Rosenbüschen gemütlich gemacht. Er ist weiß mit blauen Augen. Nun, die Augen sind gerade geschlossen, aber er schlief noch. In einem Beet vor einem weißen Haus.

Als ein Junge aus dem Haus ging, knarrte die Tür. Der Lülü wurde wach und hörte, wie der Junge irgendetwas sagte. „Man, die Tür muss unbedingt geölt werden, die schreckt ja jedes Tier ab. Als der Junge zur Schule lief, folgte der Lülü ihm. Er ging sogar mit in die Schule! „Felix, wieder einmal zu spät!“, sagte der Lehrer zum Jungen. Er ging in die Klasse und setzte sich hin. Die Tür wurde vor der Nase des Lülü zugemacht. Aber, der Lülü war so geschickt, dass er sich die Tür selbst einen Spalt breit öffnen konnte und unbemerkt in die Klasse huschen konnte. „So, jetzt schlagt die Mathebücher Seite 76 auf!“, sagte der Lehrer Herr Schmitz. Leise schlich der Lülü in den Nebenraum. Dort stand eine Legokiste auf einem Autoteppich. Vor dem Fenster lagen Decken und weiche Kissen. Daneben war eine Klettermatte an der linken Wand angebracht. Der Lülü spielte ein bisschen. Als der Lehrer aus dem Klassenraum gegangen war, raste er schnell aus dem Raum unter das Pult im Klassenzimmer. Der Lehrer kam zurück und berichtigte ein paar Matheaufgaben. Dann hörte er plötzlich ein komisches Geräusch, das unter dem Pult herkam. Und so hörte es sich an : „Lülü! Lülü!“ Als der Lehrer sich bückte um nachzusehen, saß das Lülü auf dem Pult. Alle Kinder lachten! Nur Herr Schmitz wunderte sich, warum die Kinder lachten. Als er sich aufrichtete, sah er das Wesen und schrie:“ Ah! Macht dieses Etwas vom Pult!“ Auch der Lülü schrie vor Schreck!

Als Herr Rutsch den Schrei hörte, er saß im Nebenzimmer, kam er mit seinem Speer herausgerannt und jagte nach dem Lülü! Herr Rutsch sei ein Wahnsinniger, erzählten die Kinder.

Als der Lülü aus der Schule rannte, war keine Spur von ihm zu sehen.

Aber alle Schüler konnten sich noch lange an dieses Wesen erinnern…