Seit vielen Jahren arbeitet die Janusz-Korczak-Schule mit der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf zusammen, um die Schülerinnen und Schüler auf das Berufsleben vorzubereiten. Für diese vertiefte Form der Berufsorientierung hat sich der Begriff “Startklar” eingebürgert, auch wenn das Programm mittlerweile anders heißt. Auch in diesem Schuljahr waren die Schülerinnen und Schüler aus dem 8. Schulbesuchsjahr wieder in den Räumen der Kreishandwerkerschaft aktiv.

In verschiedenen Werkstätten konnten die Jungen und Mädchen in Berufe hinein schnuppern. Zur Verfügung standen die Malerwerkstatt, der Friseursalon, das Lager, die Bauhalle, die Tischlerei und viele andere Bereiche. Einige Wochen zuvor waren die Jugendlichen in den Räumen der Kreishandwerkerschaft, um an einem umfangreichen Diagnoseverfahren teilzunehmen. Die Ergebnisse aus der Diagnostik und der Praxisphase werden mit den Schülerinnen und Schülern und ihren Erziehungsberechtigten besprochen. Sie fließen in die weitere Arbeit der Schule ein, um die Jugendlichen umfassend und zielgerichtet auf das Berufsleben vorzubereiten.

Unsere Bilder geben einen Eindruck von der Arbeit in der Kreishandwerkerschaft.