Im Rahmen des Projektes “fit4future powered by DAK-Gesundheit“, welches aus einer Initiative der Cleven-Stiftung hervorgeht, wurden unserer Schule zwei Spieletonnen mit verschiedensten Spielmaterialien zur Verfügung gestellt. Diese werden in Zukunft für die Durchführung der “Aktion der Woche“ am Schulstandort Laggenbecker Straße in Ibbenbüren und am Standort in Uffeln genutzt.

Die Spieletonne enthält eine Vielzahl von Spielmaterialien, die neue und kurzweiligere Spiele ermöglichen. Durch die breitgefächerte Sammlung an Spielgeräten wird die “Aktion der Woche“ aufgewertet, sodass sie in Zukunft abwechslungsreicher durchgeführt werden kann. So wird den Kindern die Möglichkeit geboten, neue Eindrücke in den Bereichen Grob- und Feinmotorik, Kooperation und Materialerfahrung zu sammeln. Vor allem sollen die Schülerinnen und Schüler jedoch Lust auf Bewegung bekommen.

In der ersten Woche nach den Osterferien startete das Projekt mit der Aktion “Taxifahrer“ für die Kinder der Primarstufe am Dienstag in der ersten Pause und für die älteren Schülerinnen und Schüler am Donnerstag ebenfalls in der ersten Pause.  Hierfür mussten sich die Schüler in Zweiergruppen zusammenschließen und mit Hilfe eines Skateboards einen zuvor aufgebauten Parcours bewältigen. Die Teilnehmerzahl war im Vergleich zu vorherigen Aktionen deutlich höher. Besonders die jüngeren Schülerinnen und Schüler zeigten sich interessiert und hatten bei der Durchführung viel Spaß. Um den besonderen Anreiz zu verstärken, haben die Angebote Wettbewerbscharakter. Zum Abschluss der Aktion wurden deshalb die Plätze eins bis drei in der Jugend- beziehungsweise Kinderkonferenz mit kleinen Preisen prämiert.

Auch in Zukunft soll die “Aktion der Woche“ mit Hilfe der Materialien aus der Spieletonne gestaltet werden.