Die Klasse 6 der Janusz-Korczak-Schule hat das Schuljahr mit einer interessanten Klassenfahrt begonnen. In der Jugendbildungsstätte Tecklenburg erlernten die Schülerinnen und Schüler, wie ein Videofilm entsteht und welche rechtlichen Fragen beim Surfen im Internet beachtet werden müssen. In einem kurzen Bericht schildert Gina-Marie,wie sie die dreitägige Fahrt erlebt hat.

In Tecklenburg zu Gast

Nachdem wir am Montag, den 31.08.2015 zur Schule gekommen sind, haben wir zunächst den Ablauf unserer Klassenfahrt nach Tecklenburg in die Jugendbildungsstätte besprochen. Als dann der Bus kam, waren wir alle total aufgeregt. Während der Busfahrt haben wir Musik gehört. Die Fahrt dauerte ca. 30-40 min. In der Jubi (Jugendbildungsstätte) angekommen, haben wir unsere Taschen im Discoraum eingeschlossen. Danach haben wir unsere Gruppenleiter kennengelernt und hatten in zwei Gruppen mit unseren Lehrern den ersten Work-Shop. Am Anfang waren wir skeptisch. Als wir dann aber angefangen haben, unsere Filme (Kurz-Filme) vorzubereiten, waren alle begeistert. Insgesamt haben die Work-Shops viel Spaß gemacht. Nach dem sehr leckeren Mittagessen haben wir endlich unsere Zimmer bezogen. Am Nachmittag des ersten Tages sind wir in die Tecklenburger Innenstadt gelaufen. Dort haben wir uns eine der vier Bastionen angeschaut (kurze Info: Eine Bastion ist ein Bunker unter der Erde. Die Wände der Bastion sind 8 Meter dick.). Nachdem wir die Bastion besichtigt hatten, haben sich einige Schüler ein Eis oder Postkarten gekauft. Wieder in der Jubi angekommen, gab es auch schon Abendessen. Danach haben wir die freie Zeit auf unseren Zimmern genossen. Um ca. 20.00 Uhr sind wir in den Discoraum gegangen. Dort haben wir bis ca. 22 Uhr laute Musik gehört, getanzt und verschiedene Spiele gespielt. Am nächsten Morgen haben wir uns nach dem leckeren Frühstück mit allen Schülern in einem großen Seminarraum getroffen. Dort haben wir über die rechtliche Seite des Internets gesprochen. Danach haben wir zu Mittag gegessen. Nach einer kleinen Pause haben wir unseren Film weiter gedreht und anschließend geschnitten. Danach haben wir draußen Federball und Fußball gespielt. Am Abend haben wir ein Lagerfeuer gemacht. Am nächsten Morgen haben wir in aller Ruhe gefrühstückt. Zum Abschluss haben wir alle gemeinsam unsere erstellten Kurzfilme angeschaut. Dann kam der Bus und die Klassenfahrt war zu Ende.

Gina-Marie Kl.6