Korczak-Aktionstag 2020

Am Donnerstag, 27.02.20 fand an den Standorten Uffeln und anSchuB der diesjährige Korczak-Aktionstag statt.

Die Schüler beschäftigten sich an diesem Projekttag mit dem Namenspatron unserer Schule. Janusz Korczak – wer war das überhaupt? Wann lebte er? Was war das Besondere an ihm? Und vor allem: Warum hat unsere Schule diesen Namen? waren Fragen, deren Antworten die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag herausgefunden haben.

 

 

Am Folgetag wurden die tollen Ergebnisse in der Juko präsentiert. Es war bewundernswert, mit welcher Ernsthaftigkeit und Aufmerksamkeit die Jugendlichen die Präsentationen der einzelnen Klassen verfolgten.

An dieser Stelle sind kurze Texte der einzelnen Klassen zu finden.

 

Klasse 7/8

Wir haben am Korczaktag das Buch „Fräulein Esthers letzte Vorstellung“ gelesen.

Der Handlungsort des Buches war das Warschauer Ghetto zur Zeit des Nationalsozialismus. Die Mauer war 18 km lang und 3 m hoch.

Wir haben Briefe an die Kinder hinter der Mauer geschrieben und Bilder gezeichnet, die zeigen, wie es hinter der Fassade des Waisenhauses ausgesehen haben könnte.

Anschub

Im Rahmen des Korczak Aktionstages hat die Projektklasse anSchuB zunächst einen Kurzfilm über das Leben und das Werk von Janusz Korczak gesehen. Im Anschluss daran lösten die Schülerinnen und Schüler ein Suchsel zum Thema. Gemeinsam wurde dann das Buch „Janusz Korczak- König der Kinder“ gelesen und das Titelbild auf Leinwand bzw. Holzplatten farbenfroh gestaltet. 

Klasse 6a

Janusz Korczak war ein polnischer Arzt und Pädagoge, der sich in besonderer Weise um das Leben und Wohlergehen der Kinder kümmerte. Sein Umgang mit den Kindern war von einer wertschätzenden Haltung geprägt, die in seinen Zitaten zum Ausdruck kommen.

Die Klasse 6a hat einige dieser Zitate auf Holzplatten gedruckt und diese in Form von Sprechblasen ausgesägt.

Klasse 7

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 haben sich an diesem Tag mit den Stolpersteinen in der Innenstadt von Ibbenbüren beschäftigt, die auf ehemalige jüdische Mitbürger hinweisen und die Erinnerung an deren Verfolgung aufrechterhalten. Auf Plakaten wurden die wichtigsten Informationen zu den Stolpersteinen zusammengefasst.

Klasse 8-10a

Von Janusz Korczak gibt es einige bekannte Bilder und Skulpturen. Einige davon hat die Klasse 8-10a in aufwendiger Feinarbeit aus Salzteig geformt und dabei sehr schöne Ergebnisse erstellt.

Klasse 6b

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b haben sich mit dem Leben der Kinder in dem von Korczak gegründeten Kinderheim auseinandergesetzt. Zum Gedenken an die Kinder haben sie eine Kerze gestaltet, auf die sie einige der Namen dieser Kinder geschrieben haben.