Am Montag war es endlich soweit: mit zwei Bullis und einem Auto sind wir zum Hafen nach Harlesiel gefahren. Dort wurde unser Gepäck in Container gepackt und mit einem großen Kran auf das Schiff geladen. Auf der Fähre stand sogar „Wangerooge“. Mit dieser sind wir dann über das Meer auf die Insel gefahren. Auf der Insel angekommen, sind wir mit der Inselbahn in den Ort gefahren. Vom Bahnhof aus ging es zu Fuß zu unserem Haus, wo wir sofort unsere Sachen ausgepackt haben. Abends sind wir dann noch zum Strand gegangen, obwohl es schon sehr spät war.

Am nächsten Tag sind wir zum Hundestrand gegangen, weil wir Happy, unseren süßen Schulhund, mitgenommen haben. Wir haben Quallen gesehen, Muscheln gesammelt, Sandburgen gebaut und mit Happy Löcher gebuddelt.

Am Dienstag haben uns Leon-Sven und Maurice besucht. Auch dann sind wir zum Strand gegangen und waren sogar in der kalten Nordsee. Uns war ganz schön kalt. Danach sind wir auf einen ganz hohen Leuchtturm geklettert. Von da oben konnte man die ganze Insel sehen. Das war so toll!

Am Mittwoch waren wir im Schwimmbad. Da sind wir ganz viel gerutscht und haben uns im Whirlpool ausgeruht. An allen Tagen haben wir so viel gespielt, dass wir ganz schön hungrig waren und eine Menge gegessen haben. Wir sind fast nicht satt geworden.

 

Es war eine tolle Klassenfahrt!

 

Am meisten hat mir bei der Klassenfahrt gefallen, dass…

…wir ins Meer gegangen sind, obwohl es so kalt war. (Manuel)

…wir jeden Tag geschwommen sind und einmal im Schwimmbad waren. (Dean)

…ich in der Küche immer helfen durfte. (Noah Sch.)

…wir schwimmen waren. (Fynn)

…Happy da war. (Diana)

…wir auf dem Leuchtturm waren. (Justin)

…wir zum Schwimmbad gegangen sind. (Philipp)

…wir mit der Fähre gefahren sind. (Noah E.)

…wir im Schwimmbad und da im Whirlpool waren. Die Fähre war auch ganz toll. (Jan-Luca)

…wir das Meer gesehen haben und wir mit dem Schiffe gefahren sind. (Lukas)