Das Projekt anSchuB auf dem Hof Hülshoff in Tecklenburg hatte jetzt Besuch von der Klasse 5/6b aus der Laggenbecker Straße. Eine Wanderung am Südhangweg führte durch den Teutoburger Wald. Die Kinder konnten klettern und den Wald erkunden. Bei der Außenklasse trafen sie einige Freunde wieder. Einen schönen Abschluss fand der Ausflug dann im Freibad in Tecklenburg. Die Schüler haben kurze Berichte verfasst:

anSchuB

Am 7.6.2018 haben wir die Außenklasse anSchuB besucht. Wir sind zuerst mit dem Bulli und Auto zu einem Cafe gefahren und dann durch den Teutoburger Wald gewandert. Dort haben wir die Lehrer getroffen und sind noch eine Stunde zusammen weiter gewandert. Das Wandern mochte ich, weil wir auch klettern konnten! Als wir auf dem Hof Hülshoff ankamen, haben uns die Schüler alle Tiere gezeigt; die Kühe, Hühner und Küken, die bei uns in Klasse 1 geschlüpft sind. Auch den Klassenraum konnten wir ansehen und die Beete im Garten. Dann haben wir gegrillt, Fußball gespielt und zum Abschluss gab es Eis. Weil es so warm war, sind unsere Lehrerinnen mit uns noch in das Waldfreibad zum Schwimmen gefahren.

Dominik L.

 

Besuch bei anSchuB

Am 7.6.2018 sind wir zu anSchuB gewandert. Dort haben wir uns ihre selbstgemachten Beete, ein Insektenhotel, den Hühnerstall, den Klassenraum und die Küken mit ihrer Pflegmutter angesehen. Außerdem haben die Schüler uns den Teich und die Kuhwiese gezeigt. Danach haben wir gegrillt und auf der Wiese gespielt. Am Ende haben wir Eis gegessen.

Mir hat es gut gefallen, weil ich dort meinen Freund Julien getroffen habe.

Michelle K.