„Klein – aber oho!“ So lautete das Motto des diesjährigen Tags der Kleinen Forscher am 05.06.2019. Dabei handelte es sich um einen bundesweiten Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Gemeinsam mit vier Kindergartengruppen und einer Grundschulklasse nahm die Klasse 1/2 an diesem tollen Ereignis im Berufskolleg Rheine teil. Begeistert und interessiert forschten die Kinder der Klasse an den 10 verschiedenen Stationen und konnten zahlreiche Erfahrungen sammeln. Die Schülerinnen und Schüler stellten Knetseife her, testeten ihren Geruchssinn und identifizierten verschiedene Düfte. In Teamarbeit wurde ein Fluss überquert, um zu einem Schatz zu gelangen. Mit liebevoll zubereiteten Köstlichkeiten stärkten sich die Kinder beim großen Frühstücksbuffet. Als fleißige Bienchen sammelten die Kinder Blütenpollen und brachten sie in einen großen Bienenstock. Jedes Kind bekam eine Samenkugeln und konnte an Bildkarten das Wachstum von Pflanzen nachvollziehen. Mit Hilfe von Magneten untersuchten sie verschiedene Materialien auf ihre magnetische Wirkung. Besonders beeindruckend fanden die Kinder die Heuschrecken, die sie unter einem Mikroskop betrachteten. Auch die Sprungkraft und Sprungweite dieser Tiere übte eine große Faszination auf sie aus. Auch die Station „Völlig verpixelt“ zeigte den Kindern anschaulich, dass Bilder aus vielen kleinen Farbpunkten zusammengesetzt sind. Beim „Hände waschen“ kam es zu großen Überraschungen, denn unter Schwarzlicht zeigte sich, dass saubere Hände nicht immer wirklich sauber sind.

Wir freuen uns, dass wir an diesem ereignisreichen und informativen Tag teilnehmen durften. Unser besonderer Dank geht an Kristina und Sude vom Berufskolleg, die uns durch den Tag führten.

Die Fotos zeigen unsere begeisterte Klasse 1/2 :