„Janusz-Korczak-Schule Helau“ schallte es am vergangenen Freitag wiederholt durch das Schulgebäude an der Laggenbecker Straße. Auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler gab es nach demokratischer Abstimmung in diesem Jahr kein festgelegtes Motto der Karnevalsfeier. Mit guter Laune und frei gewählter Kostümierung nahmen die Kinder somit an den Feierlichkeiten der Kinder- und Jugendkonferenzen teil.

Zwischen den Karnevalssitzungen kamen alle Klassen für eine musikalisch begleitete Polonäse und einen stärkenden Imbiss in der Mensa zusammen. Auf der Speisekarte standen in diesem Jahr Hot Dogs und Fanta-Kuchen. Die Klasse 4 sorgte dabei für einen reibungslosen Ablauf in der Mensa. Am Ende des karnevalistischen Schultages wurden die kreativen und selbstgebastelten Kostüme wie immer besonders prämiert. Ein als Hot Dog verkleideter Junge sorgte für viel Heiterkeit und sicherte sich am Ende den ersten Platz in der Kiko. In der Juko gewann die Verkleidung eines Billiardärs.