Alle reden über Insekten und ihre Bedrohung durch Umweltverschmutzung. Auch Bienen sind gefährdet. Die Klasse 5/6 aus der Laggenbecker Straße war nun unterweg zu einem Imker in Ibbenbüren. Die Schülerinnen und Schüler durften selbst sehen, wie Honig gemacht wird.

Am Dienstag 4.6 waren wir beim Imker Reinhold Pliet und bei seiner Frau Beatrix in der Nähe vom Aasee. Zuerst haben sie uns begrüßt und uns wichtige Informationen über Bienen gegeben. 
Dann waren  wir bei den Honigbienen. 
Es gibt dort ungefähr 600 000 Bienen. 
Wir durften mit zu den Bienenstöcken. 
Danach wurde uns erklärt und gezeigt wie man Honig macht. 
Beatrix hat den Wachs von den Waben gemacht. Reinhold hat dann den Honig mit der elektrischen Honigschleuder rausgeschleudert. 
Zum Schluss durften wir unseren Honig auf Toastbrot probieren. 
 
Es war sehr lecker! 

Klasse 5/6